Ein Punkt in letzter Minute

von Tobias Kreis

Am dritten 3.-LigaSpieltag hat der FC Sargans zu Hause gegen Valposchiavo Calcio 1:1 unentschieden gespielt. Den Punkt sicherten sich die Grafenstädter kurz vor Schluss mit einer der letzten Chancen des Spiels, als eine von Valentino Zollino geschlagene Freistossflanke aus dem Halbfeld im Strafraum von einem gegnerischen Verteidiger abgelenkt wurde und den Weg ins Tor fand.

Der Ausgleich verhinderte, dass FCS-Captain Raphael Kalberer just an seinem Geburtstag zur tragischen Figur avancierte, war er doch in der ersten Halbzeit mit einem Elfmeter an Gäste-Keeper Omar Viviani gescheitert. Zuvor hatte Nicolo Pola die Puschlaver mit seinem bereits vierten Saisontor in Führung gebracht. Der Goalgetter der Südbündner hatte sich bei seinem Freistoss-Aufsetzertor aus gut 25 Metern das rutschige Geläuf zunutzegemacht.

Freuen durfte sich der FCS, dass er es in der emotionalen Schlussphase – inklusive vieler Karten, darunter einer Roten gegen den Gästetrainer – schaffte, die Puschlaver immer wieder unter Druck zu setzen. Der späte Ausgleichstreffer war der leistungsgerechte Lohn in einem Spiel, das Freunden der gepflegten Grätsche grösseren Spass gemacht haben dürfte, als den Fussball-Ästheten


Datum:

07.09.2020

Zeit:

13:00 Uhr

Spielart:

Meisterschaftssspiel

Sportanlage:

Sportanlage Riet, Sargans

Zuschauer:

120

Torschützen:

27. Pola 0:1. 90. Zollino 1:1.

Aufstellung Sargans:

Dosch; Mathis, Wahter, Becker, Schai; Kalberer, Lampert, Willi; Lutz, M. Walser, Zollino. – Auswechselspieler: S. Walser, Bernhardsgrütter, Giordano, Wickli, Schumacher, Killias.

Bemerkungen:

Sargans ohne Sivalingam, Tanner, Weber, Patt, Mitrovic, Dos Reis Luis, Kreis – Verwarnungen: 47. Wachter, 53. Willi, 70. Mullis.