Erster Schritt aus der Misere

von Tobias Kreis


Der FC Sargans hat im zehnten Saisonspiel der 3.-Liga Meisterschaft endlich den lang ersehnten ersten Saisonsieg eingefahren. Gegen Aufsteiger Gams verdiente sich das Team des Trainerduos Cyrill Vesti und Daniel Bonderer die drei Punkte beim 4:0-Erfolg mit einem ebenso leidenschaftlichen, wie disziplinierten Auftritt.

Mit dem Rücken zur Wand stehend, war es keineswegs so, dass die Sarganser die Werdenberger an eine Wand spielten. Vielmehr schafften es die Rot-Schwarzen für einmal, grobe Fehler zu vermeiden und die eigenen Chancen konsequent zu nutzen. Stellvertretend das letzte Tor, bei dem der eingewechselte Gobithan Thavaratnam den Ball noch vor dem Verteidiger auf den heranstürmenden Chris Tanner spitzeln konnte. Dieser traf im Fallen und von Gams-Goalie Ralf Näf noch abgelenkt zum 4:0-Endstand.

Die Erleichterung über den ersten Saisonsieg war Spielern und Trainern – insbesondere dem abtretenden Vesti – nach der Partie ins Gesicht geschrieben. Indes wird sich der Fokus des Teams nun relativ schnell Richtung nächsten Samstag richten. Im letzten Spiel vor der Winterpause empfängt der FCS mit Trun/Rabius den zweiten Aufsteiger der Gruppe.



Datum:

26.10.2019

Zeit:

16:00 Uhr

Spielart:

Meisterschaftsspiel

Sportanlage:

Riet

Zuschauer:

120

Torschützen:

16. Mannhart 1:0. 56. Kalberer 2:0. 67. Weber 3:0. 83. Tanner 4:0.

Aufstellung Sargans:

Dosch; Mathis, Kalberer, Schai; Lutz, Weber, Tanner, Wachter, Giordano; Schumacher, Mannhart. – Ausw.: Thavaratnam, Wickli, Hofmann, Gartmann

Bemerkungen:

Sargans ohne S. Walser, M. Walser, Zollino, Mitrovic, Ivanovic, Papritz, Kreis. – Verwarnungen: 15. Näf, 48. Lutz, 58. Beti, 60. Kalberer