FCS auf dem Vormarsch


von Tobias Kreis


Der FC Sargans hat auch das zweite Spiel der 3.-LigaRückrunde gewonnen. Auswärts gegen den FC Thusis-Cazis siegte die Vesti/Bonderer-Elf dank einer Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit und Stürmer Sandro Willi, der in der Offensive den Unterschied ausmachte, mit 2:0.

Beim Führungstreffer setzte sich Willi auf der linken Aussenbahn durch und bediente vor dem Tor Marco Walser. Beim 2:0 tanzte Willi an der Strafraumkante einen Bündner Gegenspieler aus, ehe er den Ball unhaltbar für Goalie Patrick Kienast in die entfernte Torecke schlenzte. Der zweite Schlüssel zum Erfolg in Cazis war die sattelfeste Verteidigung. Nachdem die Grafenstädter in der ersten Halbzeit mit den Angriffen der Bündner noch Probleme bekundet hatten, liessen sie gegen Ende der Partie immer weniger zu.

Dank des fünften Meisterschaftssiegs in Folge hat sich der FC Sargans der Abstiegssorgen definitiv entledigt, beträgt der Vorsprung auf das elftplatzierte Walenstadt doch bereits neun Punkte. Im Heimspiel vom kommenden Samstag, 13.April, gegen den Tabellenzweiten Schluein Ilanz wird sich zeigen, ob sich die Sarganser Kicker gar noch weiter nach oben orientieren dürfen. (tok)



Datum:

06.04.2019

Zeit:

17:00 Uhr

Spielart:

Meisterschaftsspiel

Sportanlage:

St. Martin, Cazis

Zuschauer:

136

Torschützen:

57. Walser 0:1. 74. Willi 0:2.

Aufstellung Thusis-Cazis:

Kienast, Rüedi, Canonica, Kienast, Caminada, Bundi, Sax, Bass, Grischott, Neuhaus, Canonica. – Auswechselspieler: Sgier, Dinolli, Schweigl, Tillessen.

Aufstellung Sargans:

Dosch; Wickli, Weber, Kalberer, Kreis; Giordano, Walser, Spillmann, Papritz; Ro. Schumacher, Willi. – Auswechselspieler: Ra. Schumacher, Tanner, Lutz, Mamuti.

Bemerkungen:

Sargans ohne Mullis, Mathis, Nuhiji, Bajrami, Schai. – Verwarnungen: 42. Rüedi. 58. Wickli. 65. Walser. 77. Kienast. 90. Sax.