FC Sargans 1 – FC Thusis-Cazis 4:2 (3:2)

Spektakuläre Sarganser Heim-Dernière

 

von Tobias Kreis

Nass und kalt war es am Samstagnachmittag auf der vom frühen Wintereinbruch heimgesuchten Sarganser Sportanlage Riet. Trotz garstiger Bedingungen fanden sich viele Zuschauer ein. Für ihr Ausharren in der Kälte wurden sie mit einer unterhaltsamen Partie belohnt. Eine Partie, in der das Heimteam das bessere Ende für sich behielt.

Lanciert wurde das Spiel jedoch mit einem Paukenschlag für die Gäste des FC Thusis-Cazis. Nach einem Aussetzer in der Sarganser Defensive schob der auffällig spielende Marius Spiller zur 1:0-Führung ein. Das Tor für die Bündner war insofern verdient, als sie in der Startphase das aktivere Team waren und den FCS ständig unter Druck setzten. Wie bereits in der Vorwoche im Val Lumnezia konnte sich der FCS indes auf seine Stärke bei Standardsituationen verlassen. Nach einem Freistoss aus dem Halbfeld war Captain Raphael Kalberer per Kopf für den umgehenden Ausgleichstreffer besorgt. Im Anschluss veränderte sich die Dynamik des Spiels zugunsten der Grafenstädter, die bis zur Mitte der ersten Halbzeit mit zwei schön herausgespielten und finalisierten Toren durch Sandro Willi und Ronny Schumacher auf 3:1 davonzogen. Der Anschlusstreffer durch Thusis-Cazis war schliesslich der Schlusspunkt einer ungewöhnlich torreichen ersten Halbzeit.

Beste Halbzeit der Saison

Weniger Tore, dafür einen dominanten und spielfreudigen FCS bekamen die Zuschauer im zweiten Durchgang zu sehen. «Das war die beste Sarganser Halbzeit in dieser Saison», resümierte ein Matchbesucher nach dem Spiel treffend. Denn das Team des Trainergespanns Cyrill Vesti und Daniel Bonderer liess auf dem Weg zum zweiten Sieg in Folge nichts mehr anbrennen. Vornehmlich wurden Ball und Gegner kontrolliert. Eine von mehreren schön herausgespielten Torchancen verwertete Ronny Schumacher mit seinem zweiten persönlichen Treffer per Kopf zum 4:2-Endstand. Durch die sechs Punkte aus den Spielen gegen Lumnezia und Thusis-Cazis hat der FC Sargans Unterschlupf im breiten Tabellenmittelfeld gefunden. In der ausgeglichenen 3.-Liga-Gruppe 1 zeichnet sich bereits jetzt eine überaus spannende Frühjahrsrunde ab.

Cyrill Vesti (Trainer FC Sargans): «In der ersten Halbzeit waren wir sehr effizient, nach der Pause haben wir dann richtig gut gespielt und als Team überzeugt. Es freut mich vor allem für die Stürmer, die getroffen und sich so wieder einmal belohnt haben. Für uns Trainer ist dieser zweite Sieg in Folge eine grosse Erleichterung.»

Dominic Nauli (Trainer FC Thusis-­Cazis): «Zum Schluss haben uns die Laufbereitschaft, die unbedingte Einsatzbereitschaft und der Wille zum Sieg gefehlt. Was schade ist, denn wir begannen stark und müssten eigentlich mit 2:0 in Führung gehen. In der zweiten Halbzeit war Sargans dann die bessere Mannschaft und hat am Ende verdient gewonnen.»

Datum: 27. Oktober 2018 - 16:00
Spielart:  Meisterschaftsspiel
Sportanlage:  Riet
Zuschauer:  137
Torschützen:  8. Thusis 0:1. 13. Kalberer 1:1. 18. Willi 2:1. 24. Ro. Schumacher 3:1. 39. Thusis 3:2. 78. Ro. Schumacher 4:2.
Aufstellung Sargans:  Brotzer; Mathis, Kalberer, Kreis, Schai; Walser, Spillmann, Sivalingam, Giordano; Willi, Ro. Schumacher. – Ausw.: Dosch, Ra. Schumacher, A. Mullis, C. Mullis, Raimann.
Bemerkungen:  FCS ohne Weber, Lutz, Bärtsch.